Photoworkshop für neue Perspektiven

Eine steigende Anzahl Menschen erlebt es in ihrem Alltag als Herausforderung bei einer Sache zu bleiben und stößt deshalb an Grenzen. Immer mehr, immer vielfältiger, immer schneller. So manchen zieht es mit diesen und ähnlichen Erfahrungen auf den Jakobusweg zum Pilgern.

Jeden Tag im Rhythmus von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gestalten, Schritt für Schritt unterwegs sein, Langsamkeit neu lernen, frei von Leistungsdruck.

Meist ist die Digitalkamera oder das Smartphone dabei und dann bei der Rückkehr der Speicher voll mit Photos, denn der Weg will dokumentiert sein für Familie und Freunde.

Eine steigende Anzahl Menschen erlebt es in ihrem Alltag als Herausforderung bei einer Sache zu bleiben und stößt deshalb an Grenzen. Immer mehr, immer vielfältiger, immer schneller. So manchen zieht es mit diesen und ähnlichen Erfahrungen auf den Jakobusweg zum Pilgern.

Jeden Tag im Rhythmus von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gestalten, Schritt für Schritt unterwegs sein, Langsamkeit neu lernen, frei von Leistungsdruck.

Meist ist die Digitalkamera dabei und dann bei der Rückkehr der Speicher voll mit Photos, denn der Weg will dokumentiert sein für Familie und Freunde.

Elemente
In Eigenzeit: Stille, wandern, photographieren. Gemeinsame Zeit: Gebetszeiten, Eucharistiefeier, Gesprächszeiten mit den Coaches Markus Spingler und Julia Kohler.
Kosten
Kursgebühr, Übernachtung, Vollpension EZ 175,00 €
Kursgebühr, Übernachtung, Vollpension Dz /Pers. 159,00 €
Kursgebühr, Übernachtung, Vollpension EZ Anbau 191,00 €

Termine

11.10.2019 mit dem Abendessen um 18:30 Uhr – 13.10.2019 nach dem Mittagessen

Photoworkshop für neue Perspektiven

Photographieren als Einübung in Achtsamkeit und Weg in die Stille.

Beginn: Fr, 11. Oktober 2019 18:30 Uhr mit dem Abendessen um 18:30 Uhr
Ende: So, 13. Oktober 2019 12:00 Uhr nach dem Mittagessen

Details & Anmeldung
Ort
Cursillo-HausSt. Jakobus, Kapellenberg 58
89610 Oberdischingen, Tel.: 073 05 / 91 95 75
info@haus-st-jakobus.de
Leitung
Markus Springler und Julia Kohler
Anmerkung

Unter den vielen Photos sind aber auch Bilder, die dem Verstand die Tür zur Seele öffnen. Sie laden ein zu einem persönlichen „Weiterweg”. In diesem Kurs werden die Teilnehmer mit Bildern arbeiten, die sie im Rahmen einer individuellen Wanderung selbst fotografieren. Dabei wird die Fotografie zum Hilfsmittel, um ganz im Augenblick anzukommen, bewusst wahrzunehmen und zu entschleunigen.


Nach der Fotowanderung dienen den Teilnehmern die Bilder als „Tür” zur Seele. In der Bildbetrachtung spüren sie dem nach, was sie fotografiert haben und stellen einen Bezug zu dem her, was sie beschäftigt. So können neue Perspektiven und Antworten auf „alte” Fragen gefunden werden. Pilger, die auf dem Jakobsweg bereits Bilder gemacht haben mit denen Sie arbeiten wollen, sind herzlich eingeladen diese mitzubringen.


Der Kurs beginn Fr. 18:30 Uhr mit dem Abendessen und endet So. 12:30 mit dem Mittagessen

Downloads
Photowerkstatt 11. - 13 .Okt 2019.pdf
Anmeldung
10 Plätze frei

Zurück