Über Ulm und Oberdischingen führen mehrere Jakobswege ...

... ab Ansbach 

... oder der sogenannte Oberpfälzer Weg der von der Tschechischen Grenze über Nürnberg, Würzburg  und Ulm  hierher nach Oberdischingen führt… danach weiter nach Konstanz … und wie auch immer schließlich dann nach Santiago de Compostela.
Die Wegetappe ab Ulm- über Oberdischingen Richtung Konstanz,  der "Oberschwäbische Jakobusweg",  wurde am 25. Juli 1997 mit einem ökumenischen Pilgergottesdienst im Ulmer Münster eingeweiht. Die Ausschilderung übernahm Gerhilde Fleischer für die Deutsche Jakobusgesellschaft. Das Zeichen "Gelbe Muschel auf blauem Grund" weist seitdem den Pilgerweg angefangen vom Münster durchs Fischerviertel über Oberdischingen, Biberach, Steinhausen, Bad Waldsee und Weingarten bis zum Bodensee aus. Von der Schweizer Seite des Sees aus finden die Jakobspilger den Anschluß an die großen Pilgerrouten des Mittelalters, die im spanischen Santiago de Compostela am Grab des Apostel Jakobus enden.

... und ab Rothenburg

Übersicht

Eine gute Übersicht der Pilgerwege in Deutschland ist hier zu finden:
mehr ...

Jakobusweg Ansbach - Ulm - Oberdischingen

Für unseren Weg - 200 km  - ist ein Wegführer für die Hosentasche erhältlich.

Er wurde konzipiert und geschrieben von Martin Kreder und Michael Dillmann, die auch den Weg recherchiert, erkundet und die Erstbeschilderung vorgenommen haben.  Wir danken ihnen und all denjenigen die sie in ihren Bemühungen unterstützt haben.
Bestellung Wegführer "Der Jakobusweg zwischen Städten und Klöstern" über
info@haus-st-jakobus.de Kosten 6, 80 € einschl. Porto

Radpilgerweg Ansbach - Ulm - Oberdischingen

Pilgern mit dem Fahrrad  - auf der Seite ist auch unten der Download des Pilgerführers für die Radfahrer*innen zu finden und für jede Etappe eine Karte und die gpx Dateien zum herunter  laden. Hier gibts direkt die pdf Datei des >Radpilgerführers.>>

Unterkünfte am Weg Ansbach - Ulm -Konstanz

Ab Ansbach - über Ulm bis Oberdischingen Unterkünfte
Ab Ulm über Oberdischingen bis zum Bodensee: unsere Liste der  Unterkünfte

Info-Flyer Übersicht des Weges Ansbach bis Oberdischingen

Pilgerfreundliche Unterkünfte im Romantischen Franken ab Ansbach

Die Fränkische Jakobusgesellschaft empfielt für das Unterwegssein  im Abschnitt "Romantisches Franken" folgende Pilgerfreundliche Herbergen.>>>>

Jakobusweg Ulm - Konstanz

Unsere Pilgerherberge liegt am Jakobusweg Ulm in  Richtung Konstanz.
mehr ...

Unterkünfte am Weg Ulm, Oberdischingen  - Konstanz

Liste   der Unterkünfte ab Ulm - Konstanz
Karte der Privatunterkünfte
Etappen Oberpfälzer Weg: Tillyschanz - ...Ulm, Oberdischingen, Konstanz

Alternativroute zum Weg Ulm, Oberdischingen - Konstanz - auch so gehts zum Bodensee!

Demnächt gibt es mehr Infos zum alternativen Weg, der über Oberdischingen, Öpfingen, Ehingen, Munderkingen, Bussen (770 m), Göffingen, Dürmentingen, Bad Saulgau, Pfullendorf, Überlingen... nach Konstanz führt. Bruder Jakobus Kaffanke von der Beuroner Jakobspilger Gemeinschaft hat den Weg beschildert und ein Wegführer für die Hosentasche ist im Entstehen. Der Weg sollte im Spätsommer 2020 eröffnet werden. Corona bedingt ...   Aber der Weg ist begehbar!

Alle Wege führen zu uns  in die Herberge ...über
Ulm zum Haus St. Jakobus  in Oberdischingen

Unsere Herberge ist die erste Herberge am Weg, wenn man von Ulm ca. 21 km der blauen Muschel folgt oder auch dem Martinuswegzeichen (gelbes Kreuz auf rotem Grund). Beide Wege führen unterschiedlich aus dem Stadtzentrum von Ulm hinaus und treffen sich dann am Kuhberg wieder. Auf beiden Wegen gelangt man über Erbach nach Oberdischingen.
Den Galgenweg in Oberdischingen hinunterkommend  müssen Sie an der Sparkasse nach rechts. … Im Ort weisen Schilder am großen Platz vor der Pfarrkirche den Weg zur Herberge Haus St. Jakobus im Kapellenberg 58. Herzlich willkommen zur Übernachtung.

der Martinusweg

Der  Martinusweg führt auf den Spuren des Heiligen Martins von Ungarn nach Frankreich. Im Gebiet  der Diözese Rottenburg Stuttgart verbindet er die St. Martins –Kirchen miteinander. Unsere Herberge liegt auch hier am Pilger-Weg. Mehr