Veranstaltungen am 11.03.2020

11.03.2020

Spiritueller Filmabend

Spiritueller Filmabend zur Fastenzeit Nr. 1

Beginn:Mi, 11. März 2020 19:30 Uhr
Ende:Mi, 11. März 2020 21:45 Uhr
Details & Anmeldung
Ort
Cursillo-HausSt. Jakobus, Kapellenberg 58
89610 Oberdischingen
Tel.: 073 05 / 91 95 75
info@haus-st-jakobus.de
Leitung
Julia Kohler, Oberdischingen Theologin, Exerzitienleiterin
Anmerkung

Beginn            19.30 Uhr


Ende                            - je nach Filmdauer  -  ca. 21:45 Uhr


Vor dem Start des Films:  Einstimmung, thematischer Impuls zum Film durch Julia Kohler, Oberdischingen. Austausch: Den Themen des Films nachgehen.


Der Film wird auf Großleinwand gezeigt.



Mittwoch    11.03.2020        Ida


Polen im Jahr 1962: Anna (Agata Trzebuchowska) ist eine Novizin, die in einem Kloster von Nonnen erzogen wurde. Bevor sie ihr Gelübde ablegen kann, gibt ihr die Oberschwester des Klosters einen folgenreichen Auftrag: die junge Frau soll ihre Tante Wanda (Agata Kulesza) besuchen, Annas einzige noch lebende Verwandte. Wanda, die Schwester ihrer Mutter, offenbart ihrer Nichte ein lange gehütetes Geheimnis: Eigentlich ist Anna Jüdin und ihr wahrer Name lautet Ida. Von der Nachricht ins Wanken gebracht, begibt sich die Novizin gemeinsam mit ihrer Tante auf eine Reise, auf der sie sich mit der tragischen Geschichte ihrer Familie auseinandersetzen muss – aber auch beginnt, ihr eigenes Leben, ihre Ideale und ihren Glauben zu hinterfragen. Wird Anna als Ida zurückkehren?


 Spielfilm. Regie: Pawel Pawlikovski; Polen 2013; Filmdauer 82 Min




Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich

Keine Teilnehmerbegrenzung

13.05.2019 – 30.05.2020

Ausstellungen im Haus St. Jakobus

Ausstellung: Transzendenz und Transparenz. Formen in Schatten und Farbe. Werke in Holz von Ralf Tissen

Beginn:Mo, 13. Mai 2019
Ende:Sa, 30. Mai 2020
Details & Anmeldung
Ort
Cursillo-HausSt. Jakobus, Kapellenberg 58
89610 Oberdischingen
Tel.: 073 05 / 91 95 75
info@haus-st-jakobus.de
Anmerkung

Ralf Tissen Geboren und aufgewachsen in Geldern (NRW). Abgeschlossene Ausbildung als Tischler, Orgel- und Harmoniumbauer, Bildhauer. Weiterbildung als Betriebswirt des Handwerks. Seit 2000 als freischaffender Künstler und Pilger unterwegs. Die Werke sind bis Mai 2020 zu sehen.

Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich

Keine Teilnehmerbegrenzung